Sex

Der sexuelle Leistungsdruck, den ich als Mann ständig hatte, war früher ein riesiger Ballast für mich. Ich hatte schon immer das Gefühl, dass die Art und Weise, wie ich Sex hatte nicht das war, was ich wirklich wollte. Aber ich hatte nicht die leiseste Ahnung, wie ich das hätte ändern können – mir fehlten schlicht und einfach die richtigen Informationen. Zu entdecken und zu erforschen, dass Sex ganz anders sein kann, als er in Gesellschaft und vor allem in den Medien dargestellt wird, hat mich sehr stark verändert – als Mann und auch als Vater.

Beruf

Ich arbeite in unterschiedlichen beruflichen Ausrichtungen als Golf- und Meditationslehrer. Durch das lange Lernen bei Diana und Michael Richardson (Making Love / Slow Sex), eigenes Erfahren und Erforschen im Feld von Liebe, Bewusstsein und Sex habe ich eine grundsolide Basis erlangt, Menschen zu diesem Thema zu begleiten. Aktuell befinde ich mich in der Ausbildung Phänomenologische Psychologie und LebensIntegrationsProzess bei Wilfried Nelles.

Bewusstsein

Bewusstheit und Achtsamkeit ins Leben und in den Alltag zu bringen ist das Spannendste, was ich mir vorstellen kann – und macht einfach alles interessant. Ich teile meine Erfahrungen und mein Verständnis über die Zusammenhänge von Liebe und erfüllendem Sex und gebe das an andere Paare weiter. Hätte ich mir nie vorstellen können – aber es ist toll, wenn wir auch mal außerplanmäßig unterwegs sind.