Darum geht es in dieser Episode

  • Wieso es vollkommen normal ist, beim Sex Fantasien zu haben…zumindest bei dem, den wir alle kennen
  • ob Fantasien im entspannten Sex Sinn machen (Spoileralarm: nein!)
  • drei Tipps, wie du die Fantasien beim Entspannten Sex entspannt aus dem Spiel lassen kannst

Die üblichen Ratgeber sind voll von Hinweisen: Fantasien würzen den Sex und geben den kleinen Kick den sich alle wünschen. Das passt für den Fortpflanzungssex mit Orgasmus und Co.

Wir wollen in dieser Podcastfolge weder für für schlechte Stimmung sorgen noch Bewertungen über Sex-Fantasien abgeben, sondern einfach feststellen: Sex und Vorstellungskräfte gehen zusammen Hand in Hand. Normalerweise.

Direkt hier anhören

Aber wie ist es beim entspannten Sex? Den, mit mehr Liebe?

Vielleicht würdest du es nicht öffentlich zugeben, aber Sex-Fantasien hattest du vermutlich auch schon, oder? So ziemlich jeder hat sie, das ist wissenschaftlich untersucht.

Daran ist also nichts falsch!

Es ist halt nur die Frage, wie förderlich das im Sex ist.

Mit der Fantasie sorgst du vor allem für eines: mehr Erregung!

Sobald du Bilder in deinem Kopf hast, entstehen hormonelle Veränderungen im Gehirn und der Weg ist frei für den Sex mit Hauptziel Orgasmus. Nimmst du Fantasien mit ins Bett, ist der Weg im Sex also schon klar. Dabei geht es dann um das erste der beiden “Systeme”. Es geht dann um den Sex für die Fortpflanzung – aber der ist nicht entspannt!

Was passiert aber, wenn wir Fantasien haben?

Durch die langfristige Gewöhnung daran, werden die Bilder im Kopf immer intensiver. Sie müssen intensiver werden, um auch für den anhaltenden Kick sorgen zu können.

Das Ding ist: Je intensiver diese Phantasien werden, desto weniger bist du bei dir oder im Hier und Jetzt. Und nicht nur du bist nicht wirklich da und präsent, sondern auch deine Partnerin oder dein Partner.

Somit seid ihr gut beschäftigt.

Somit seid ihr nebeneinander.

Somit seid ihr nicht miteinander.

Doch genau um das Miteinander geht es, wenn ihr entspannten Sex haben wollt – denn genau das Miteinander schafft tiefe und innige Momente. Im Entspannten Sex brauchst du weder “Gewürze” noch den Ober-Kick für die Zeit mit deinem Lieblingsmenschen, weil der Entspannte Sex nach und nach dafür sorgt, dass du viel empfindsamer wirst. Damit erübrigen sich dann die Fantasien – so einfach ist das.

Was hältst du von einem kleinen Experiment: Probiere doch mal aus, die Kopfkirmes zurück zu schrauben und zu erleben, was dann Faszinierendes passiert.

Keine Sorge: Das feine Spüren deines Körpers ist kribbelig genug! 😉

Wie immer ist es eine Reise und auch nichts, was mal “so eben schnell” geht. Du darfst dich darauf einlassen und spüren, ob es zu dir passt. Und weil es eben etwas Übung braucht, ist etwas Support vielleicht auch nicht verkehrt.

In dieser Episode geben wir dir zwei Tipps für den Einstieg und gehen natürlich auch nochmal in die Tiefe, was das Thema angeht.

Abonniere den Podcast direkt und verpasse keine Folge. Folgende Kanäle sind möglich: