Darum geht es in dieser Episode

  • Warum Solosex keinen Orgasmus braucht
  • Wieso masturbieren total überschätzt wird
  • Was du tun kannst, um dir körperlich ganz viel gutes zu tun

Heute gibt es wieder eine Hörerfrage, die wir sehr gerne beantworten wollen und wir finden sie deswegen so interessant, weil sie eine komplett andere Denkrichtung beinhaltet:

“Wie ist das denn jetzt mit dem entspannten Sex, wenn man Single oder gerade allein ist?!”

Gute Frage, oder?!

Direkt hier anhören

Die Frage nach dem Solosex ist eine, die in Retreats oder auf Vorträgen gerne gestellt wird. Unsere kurze Antwort auf die Frage lautet: Es geht genauso, wie mit Partner – nämlich entspannt.

Es geht darum, seinen Körper zu spüren. In Entspannung zu kommen und ein gelassenes, gutes Gefühl zu erzeugen. Darum geht es aus unserer Sicht sowohl in der Partnerschaft, als auch im Leben alleine oder wenn der Partner mal unterwegs ist. 

Aber keine Sorge, wir bringen jetzt noch ein wenig Tiefe in das Thema. 

Wie ist denn der “normale Weg” des Solosex? Genau, meist kommt am Ende der Orgasmus und da wir sprechen dann von Selbstbefriedigung. Wie du aber bereits weißt, sorgt ein Orgasmus nur oberflächlich für Entspannung, denn in der Tiefe hinterlässt er in uns Spannungen. 

Die Frage ist jetzt also: Wie mache ich Solosex, ohne typischerweise am Ende einen Höhepunkt zu haben und bleibe entspannt?

Beim Entspannten Sex mit dir selber geht es darum, Spannungen zu vermeiden und in einen Zustand zu kommen, der das genaue Gegenteil erreicht. Entspannung und zwar konstant und ausdauernd. Denn der Orgasmus entspannt  nur an der Oberfläche. 

Wenn es um Entspannten Solosex geht, braucht es keine Reize von außen. Kein Reiben, kein pressen, kein stimulieren oder dergleichen. Es geht um sanfte Berührungen, um die Genitalien auch von innen zu spüren. 

Du fragst dich jetzt bestimmt: “Wie von innen? Ich habe mehr Gespür im kleinen Zeh, als im inneren meiner Genitalien!”

Ja, das ist leider oft erstmal der Fall. Die innere Wahrnehmung, die uns ein sehr intensives und entspanntes Gefühl gibt, liegt in der Regel eher brach …weil wir sie nicht nutzen. 

Und genau darum geht es beim entspannten Solosex. 

Es geht darum, wieder einen Zugang zu diesem großartig-entspannenden System zu bekommen und wieder mehr Körper zu spüren. Wieder mehr IM Körper zu spüren. Und ja, damit ist auch das innere Spüren unserer Genitalien gemeint, denn das sorgt insgesamt für Ruhe und Gelassenheit auch lange nach dem Solosex. 

Klingt verlockend, oder? 

In dieser Folge werden wir dir einige Tipps und Tricks mitgeben, wie du die ersten Schritte in eine neue Art von Solosex gehen kannst. 

Alles für eine wohlig-warm fließende Entspannung, die anhält. Ganz ohne Druck, Stimulation, Reize und Orgasmus-Kater. 

Freu dich darauf, ganz neue und faszinierende Sinneserfahrungen zu entdecken.

Abonniere den Podcast direkt und verpasse keine Folge. Folgende Kanäle sind möglich: