Seite wählen
Menü schließen

Stell dir mal vor, du bist auf einer wunderschönen Wanderung und merkst nach einer Weile: »Da ist ein Stein in meinem Schuh«.

Gehst du weiter?

Keine Lust auf Sex, wenig oder keinen Sex zu haben fühlt sich so ähnlich an, wie mit einem Stein im Schuh herumzulaufen. Egal wie klein der Stein auch ist, er ist immer da, immer unangenehm und irgendwie nicht wegzukriegen.

Es sei denn, du machst eine Pause, ziehst den Schuh aus, suchst den Stein und schüttelst bis zur Sohle alles raus, was da nicht hingehört. So hast du die Ursache behoben, der Stein ist weg und du kannst schmerzfrei weitergehen. Wow – was für eine Wohltat…

Tatsächlich empfehlen wir Paaren, die mit ihrer Sexualität nicht rundum zufrieden sind, sich ein schnelles Scheitern zu erlauben – dem Thema Sex ab sofort zügig Raum zu geben.

Das hat einen einfachen Grund, auch wenn wir sonst Vertreter vom Slow sind:

»Wir sind davon überzeugt, dass es gerade in Bezug auf Sexualität absolut Sinn macht, das alte System komplett gehen zu lassen und ganz neu anzufangen. Und damit kann man gar schnell genug anfangen.«

Wir machen – nicht nur in Bezug auf  Sexualität – immer wieder die Erfahrung: Symptome behandeln kann manchmal helfen, aber richtig nachhaltig ist das selten bis nie.

Warum Rumdoktern keine Lösung ist

Es ist doch häufig so: Wenn’s im Sex ein Thema gibt (und sei es noch so klein), ist das nicht nur schade, sondern häufig ein subtil nagendes Thema. Es nervt, macht traurig oder wütend, führt oft zu Diskussion oder Streit, führt zu langen Sendepausen und endet im schlechtesten Fall in der Trennung.

Newsletter

Liebesbriefe an den Alltag

Hol dir mit den Liebesbriefen an den Alltag regelmäßig wertvolle Impulse zum Einfach Liebe Prinzip in deinen Posteingang.

Details zum Newsletterversand findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Damit sich etwas ändert und es nicht zur Trennung kommt, macht ihr euch auf die Suche nach Lösungen. Was aber im allgemeinen als »Lösung« angeboten wird, sind die ewig gleichen Rezepte:

  • Der Sex ist langweilig? »Guckt wir mal was Erotisches zum Antörnen«.
  • Du hast keine Lust auf Sex? »Probiert ne neue Stellung aus, die euch Ekstase bringt.
  • Ihr habt zu wenig Zeit? »Quickies sind die Lösung«.

So probiert ihr hier und experimentiert da, mit mal mehr und mal weniger Lust. Wenns gut läuft, gibt es zwischendurch mal wieder ein Highlight, aber wirklich tief und erfüllend miteinander im Kontakt sein – eure Verbindung und eure Liebe warm und innig spüren, das passiert auf Dauer nicht.

Unser Mindbreaker: Scheitern lohnt sich

Beim Stein im Schuh ist der Moment des Scheiterns der: Du machst eine Gehpause, ziehst den Schuh aus und reinigst ihn gründlich, bevor du ihn wieder anziehst.

Scheitern heißt hier: Du hast gesehen-gespürt-gemerkt, dass du etwas tun musst. Es reicht nicht aus, nur mit dem Fuß schütteln, deinen Gang zu verändern oder auf einem Bein zu hüpfen, damit der Stein nicht mehr stört – nein, du musst dir den Schuh komplett ausziehen.

Im Sex und auch in der Paarbeziehung ist das ein ähnlich: Irgendwann habt ihr alles ausprobiert, was mehr Push geben könnte und stellt fest: Es ändert sich nichts wirklich. Das ist aus unserer Sicht kein Wunder – der Schuh ist noch nicht ausgezogen; ihr doktert rum in demselben System was die Probleme erst kreiert und wollt nicht aufgeben.

Die beste Idee ist, aufzugeben

Aufgeben (also nicht so weiterzumachen wie bisher) ist die Basis für einen echten Neustart. Ein Reset ist angesagt – Festplatte putzen und vor allem: Software entwirren.

Festplatte putzen bedeutet in unserer Einfach-Liebe-Sprache, Körperspüren und Achtsamkeit zu üben. Beginnen, mehr zu fühlen, statt wie gewohnt körperliches und seelisches Unbehagen – den Stein – zu ignorieren.

Die Software zu entwirren, hieße herauszufinden, was euch dazu bringt, alle möglichen Rumdoktoreien zu versuchen, statt innezuhalten und den Schuh einfach komplett auszuschütteln.

Alter Sex hat ausgedient

Welches Bild auch immer da ist, ob Stein oder Festplatte – unserer Erfahrung nach bekommen Liebe und liebevolle erfüllende Sex eine echte Chance, wenn die Veränderung in der Tiefe beginnt.Also geht e auch um Sex, der ANDERS ist.

Deshalb gibt es bei uns KEINE schnellen Tipps für dies und das, sondern immer wieder die Einladung, das System ganz umzustellen und eine neue Art von Sexualität kennenzulernen: Slow, entspannt und einfach voller Liebe.

»Geht ihr in den Neustart, schaut ihr in die Tiefe, sitzt der Schuh danach wieder gut. Der Gang ist frei und statt sich mit dem Unbehagen zu quälen, könnt ihr endlich auch die Aussicht eurer Liebe genießen.«

Scheitern ist total normal und sehr sehr hilfreich. Es lohnt sich, weil es bezogen auf die Liebe und den Sex nur gut sein kann, den ganzen alten Kram zu entsorgen und neu zu schauen: Lasst das alte Konstrukt los und startet neu.

Das Retreat zum Schuh-Ausziehen

Natürlich sind unsere Retreats eine einzige große Schuhauszieh-Stein-Rausschmeiß-Möglichkeit: Fünf Tage Zeit, eine neue Sicht auf eure Liebe und eure Sexualität zu werfen, fünf Tage Deep Dive – da geht schon was. Diese Zeit zum Reset erleichtert das Eintauchen und ermöglicht mit uns als erfahrene Guides an eurer Seite zu forschen und zu experimentieren.

Anders gesagt: Ihr habt wirklich Zeit, alle störenden Steine rauszuschmeißen. Wir helfen euch gerne dabei, weil wir genau wissen, wie nervig es im Sex mit und wie wunderbar entspannt es ohne Steinchen zugehen kann.

Für alle, bei denen es rund läuft

Alles ist fein und cosy bei euch. Aber ihr ahnt, dass sich auch bei euch irgendwann mal ein Steinchen einschleichen könnte? Das ist wunderbar und auch ein echter Grund für eine Pause und ein Reset im Sex. Ihr müsst natürlich nicht warten, bis nur noch Scheitern eine Option für Veränderung ist. Ihr könntet, um im Bild zu bleiben, mit dem Retreat einfach dafür sorgen, dass gar nicht erst der Stein im Schuh landet 😉

Das Einfach Liebe
StarterKit

Du sehnst dich nach mehr Liebe und Nähe in deiner Partnerschaft?
Jetzt anmelden